„Save the Date“ verschicken. Ja oder nein? Per Post oder persönlich? Vor- und Nachteile und 5 Textbeispiele

Herzlichen Glückwunsch! Ihr heiratet und sagt JA zueinander – und das begleitet von eurer Familie und den liebsten Freunden! Was für ein einmaliges und tolles Ereignis! Die Location steht? Die Gästeliste auch? Und eine Traurednerin habt ihr auch schon gefunden? Falls nicht, und ihr seid aus München oder Bayern, dann meldet euch gern bei mir und wir schauen, ob euer Wunschtermin noch frei ist.

Viele Brautpaare fragen sich: Müssen wir überhaupt ein „Save-the-date“  verschicken? Die Antwort ist: Ihr „müsst“ erst einmal gar nichts. Denken wir mal lieber kurz an die Vor- und Nachteile, wenn ihr ein Save the Date verschickt.

Vorteile: Wenn ihr besonders die Menschen, deren Anwesenheit euch auf eurer Hochzeit besonders wichtig ist, vorher informiert, dass ihr zum Beispiel am 22.10.2022 heiratet, dann steigt die Chance schon einmal, dass ihr auf jeden Fall alle eure liebsten Tanten, Onkels und Cousinen bei euch habt. Und natürlich auch alle eure liebsten Freunde.

Grundsätzlich könnt ihr ja, solange ihr beim Gasthaus oder dem Caterer noch keine super fixe Gästeanzahl angegeben habt, immer noch Gäste dazuladen, zum Beispiel Kolleg*innen oder Leute aus dem weiteren Freundeskreis. Je nachdem wie lange die Liste eurer Zusagen schon ist. Das kann ja auch ein bisschen kurzfristiger geschehen. Und da ist euch niemand böse, obs jetzt ein Save the Date  gab oder nicht.

Nachteile von Save the Date –Infos an eure Gäste? Falls diese Karten an alle und wirklich alle Gäste gehen, dann kann es sein, dass auch die Verwandten, denen ihr nicht soooo nahe steht sich den Termin sofort notieren. Auch wenn ihr (insgeheim) darauf spekuliert habt, dass sie sowieso keine Zeit haben oder woanders eingeladen sind.

 

Ansonsten sehe ich keine Nachteile von Save the Date Karten. Ok, außer, dass ihr noch ein bisschen mehr Aufwand im Vorfeld eurer Hochzeit habt! Und natürlich gibt es professionelle Save-the-date-Karten auch nicht umsonst. Kosten könnt ihr natürlich sparen, wenn ihr sie selbst bastelt. Entweder klassisch mit Fotos und buntem Papier oder: Ihr gestaltet eure Karten auf canva.com und druckt sie farbig aus.

 

Wann sollten wir Save the Date Karten versenden?

Diese lohnen sich eigentlich nur dann, wenn ihr eure Hochzeit von etwas längerer Hand plant. Oder wenn eure Einladungen einfach noch etwas Zeit brauchen - bis ihr sie gestaltet, formuliert und versendet sind. Save the Date Karten könnt ihr von einem Jahr bis zu vier Monate vor der Hochzeit versenden. Ab 3-4 Monate vor der Hochzeit sollten dann auch die Einladungen verschickt werden.

Der Termin ist fix – Save the Date an alle Gäste verschicken

Save the Date – wie sagt man das eigentlich auf Deutsch?


Hier habt ihr ein paar Formulierungsideen:

  • Bitte vormerken!
  • Bitte den 22.10.22 für uns freihalten!
  • Bitte haltet euch diesen Tag für uns frei! Wir heiraten.
  • Tragt’s euch in den Kalender ein: Hochzeit Tina und Toni.
  • Reserviert den Termin für uns!
  • Seid’s so lieab und tragt’s es eich ein: Gheirad werd!
  • Streicht’s euch im Kalender fett an: Hochzeit am 22.Oktober 2022
  • Aufschreim! 22. Oktober 2022 wird g’heirad!
  • Notiert’s euch! 22. Oktober 2022 – Hochzeitsparty in München
  • Schreibt’s euch gleich auf! Wir heiraten am 22.10.2022 in Ulm.

 

Was spricht für die Save the Date – Erinnerung allgemein? Eure Gäste können sich den Termin schon mal für euer Fest reservieren und haben somit an eurer Hochzeit auch auf alle Fälle Zeit. 

Jetzt habt ihr verschiedene Möglichkeiten, das Save the Date an eure Gäste zu verschicken:

1.  Save the Date aus Papier: Ihr gestaltet zum Beispiel schmale Passfoto-Story-Karten mit Fotos von euch und dem Datum eurer Hochzeit.

Vorteile: Es macht Freude so schöne kleine Erinnerungen rauszuschicken! Das bringt euch beide schon richtig ins Hochzeits-Feeling!

Nachteile: Falls ihr per Post verschickt und nicht persönlich überreichen könnt – müsst ihr jeweils noch Briefumschläge, Briefmarken oder #Porto in der Post App besorgen.

 

Tipp: Am besten erstellt ihr bei der Gestaltung der Save the Date Karten schon einmal eine Excel-Tabelle mit allen Namen, Email-Adressen und Post-Adressen der Gäste. Diese braucht ihr später für die Einladungen. Oder auch dafür, um zu vermerken, wer zugesagt oder angesagt hat. Und nach der Hochzeit für den Versand der Dankes-Karten! Mit einer gut gepflegten Liste, die auch die Adressen der Gäste enthält, denen ihr die Einladung persönlich gebt, zahlt sich später aus!

 2. Ihr schickt eine liebe Mail raus. Und am besten mit einem schönen Anhang, in dem ihr kurz und bündig mitteilt: Wir werden heiraten! Am 22.10.2022 in München. Bitte tragt euch das Datum schon einmal in den Kalender ein. Die Einladung kommt noch :😊

Vorteile: Ihr braucht kein Papier und habt keine Kosten für Brief-Porto.

Nachteile: Eure Gäste haben fürs Erste „nichts in der Hand“ zum Fühlen und Freuen oder an die Pinnwand heften.

 

3. Ihr verschickt eine Whatsapp mit ebenfalls einem kurzen Text und einem netten Foto von euch beiden dazu.

Vorteile: siehe Mail

Nachteile: Ihr habt vielleicht nicht von allen Gästen die Handy-nummer – bzw. manche nutzen gar kein Whatsapp. Dann habt ihr wieder paar „Extra-Details“ um die ihr euch kümmern müsst.

 4. Ihr ruft eure Gäste an oder gebt ihnen bei einem persönlichen Treffen Bescheid, dass sie sich den 22.10.2022 in den Kalender eintragen sollen.

 

Vorteile: Ein Anruf ist eine sehr schöne und persönliche Geste. Dadurch fühlen sich eure Gäste sicher sehr gewertschätzt und vielleicht kommt ihr so mit Freunden oder Verwandten nochmals mehr ins Gespräch – gerade wenn ihr euch vielleicht durch Corona schon längere Zeit nicht gesehen habt. Ein Anruf ist in jedem Fall nett und verbindlich. Jetzt kommt es natürlich auch darauf an, wie viele Gäste ihr insgesamt einladen wollt. Aber hier könnt ihr euch ja auch zu zweit ganz gut aufteilen :-)

 

Nachteile: Die Gäste könnten es verbaseln, sich den Termin korrekt im Kalender zu notieren. Gehört ist eben nicht gleich gelesen, abgeschrieben oder kopiert und direkt gespeichert.

 

Ihr braucht ein paar knackige Text-Beispiele für euer Save the Date?



Dann wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Erstellen eurer Save the Dates! Egal über welches Medium ihr verschickt, eure Freunde und Familie fiebern mit euch auf euer Hochzeitsfest hin! Bei allen Unsicherheiten und so manchem Stress - genießt die Vorfreude! Es geht um euch und eure Liebe!
Ihr seid noch auf der Suche nach eurer fast perfekten Traurednerin für den Sommer 2022, Winter/Herbst 2022 oder Sommer 2023? Meldet euch! Ich freu mich auf euch!

 

Sagt JA zueinander.

Mehr Liebe braucht die Welt.

 

Von Herzen, Eure Redekünstlerin Sabine

Ihr findet mich auch auf Facebook: Redekünstlerin - Freie Trauung mit Herz

 

Screenshots und Design Textbeispiele: pretty orange, sendmoments, pixabay, canva

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr habt Fragen? Meldet Euch!

Wir können gern ein unverbindliches  Gespräch zum Kennenlernen vereinbaren.

Redekünstlerin Sabine Wanek

Tel: 0176/ 99 999 813

sabine@redekuenstlerin.de

 

Facebook: Redekünstlerin - Freie Trauung mit Herz