Wünscht ihr euch zur Hochzeit lieber Bares statt Rares? 19 Texte für den Hinweis auf Geld-Geschenke in der Hochzeitseinladung

Bierkrüge, Küchenutensilien wie Schneebesen und Teigschaber, ein Waffeleisen, eine seltene Porzellanfigur, zwei Schwäne, deren Hälse zusammen ein Herz formen. Wunderschön geblumter Bettbezug. Ein Serviettenhalter, Korkenzieher aus Wurzelholz. Eine riesige Palmen-Zimmerpflanze. Kochbücher für asiatische Gerichte. Oh jaaaa, so wunderschöne Geschenke wünscht sich ja jede Braut und jeder Bräutigam zur Hochzeit. Der erste schöne Moment ist die Frage, wie um alles in der Welt man die ganzen lieb gemeinten Dinge nach Hause transportiert und der zweite schöne Moment ist: Ihr steht vor eurem Berg Geschenke und fragt euch, wo ihr diese Schmuckstücke alle aufbewahren sollt – in eurer „riesigen“ Wohnung. Ähmmm Moment, STOPP. Natürlich nicht.

Um möglichst zu vermeiden, dass ihr mit so wundervollen Dingen beglückt werdet, die dann in den Ecken eurer Küchen vor sich hingammeln oder die ihr im Keller hortet, weil ihr ein schlechtes Gewissen habt, sie einfach wegzuwerfen – könnt ihr in eure Hochzeitseinladung einen kleinen Hinweis für eure Gäste mitaufnehmen. Man sollte meinen, dass inzwischen alle Gäste wissen, dass das Brautpaar am liebsten Kohle hätte. Asche, Moneten, Mäuse, Knete. Warum eigentlich? Weil eine Hochzeit nunmal nicht billig ist, sondern gaaanz schön viel Geld kosten kann. Mal ehrlich – da freut ihr euch doch, wenn ihr zumindest einen Teil des Festes mit den Geldgeschenken eurer Gäste decken könnt. 

Eines sei jedoch gleich im Vorhinein gesagt: Auch wenn ihr es ganz diplomatisch in der Einladung formuliert. Es gibt unter euren Gästen rein statistisch gesehen so oder so Gäste, die unbelehrbar sind und die euch dann doch die kleine praktische Küchenmaschine schenken, die nach drei Jahren im Regal stehen und 2 x Verlegenheitsverwenden doch rauchend den Geist aufgibt.

 

Bei türkischen Hochzeiten ist es übrigens komplett üblich Geld oder sogar Gold zu schenken. Dabei kann jeder nach seinem Ermessen entscheiden, wie viel Geld er oder sie gibt – aber eine Sache sollte euch klar sein. Bei einer türkischen Hochzeit ist die Geschenkübergabe ritualisiert: Jeder/Jede wird mit Namen aufgerufen, darf dem Brautpaar das Geschenk überreichen und alsdann wird verkündet, wie viel ihr geschenkt habt. Falls ihr Gold mitbringt, sind Goldmünzen gern gesehen. Diese lassen sich die Bräute mit kleinen roten Schleifen versehen an das Brautkleid heften. Manchmal wird auch Goldschmuck geschenkt. Da das Gold nach der Hochzeit in den meisten Fällen gleich verkauft wird, ist das bei Gold-Dukaten einfacher als bei Schmuckstücken, die sich nicht eindeutig schätzen lassen.

Wie wollt ihr es als Brautpaar also anstellen, dass eure Gäste euch mit Gold und Silber statt mit Krügen, Porzellan und Küchenutensilien überhäufen?

Es gibt hier verschiedene Sprüche und Möglichkeiten – in Gedichtform wirken sie ein bisschen wie mit einem Augenzwinkern und man kommt sich nicht ganz so fordernd – etwa mit offener Hand vor. Natürlich muss sich das Ganze nicht unbedingt reimen. Auch kleine Texte, die direkt zum Punkt kommen, sind gut möglich. Ich finde wichtig, dass die Texte nicht zu lange sind. Ich steh nicht so auf lange Sprüche und Entschuldigungen, dass ihr euch am liebsten Geld wünscht.

Die Auswahl der Sprüche und Texte ist sehr individuell. Am besten geht ihr nach Bauchgefühl und Formulierung vor. An der ein oder anderen Stelle lassen sich die Sprüche/Texte auch kombinieren oder individuell abwandeln.

Texte und Sprüche für den Geld Geschenkewunsch in der Hochzeitseinladung:

Das war jetzt eine Auswahl an Sprüchen und kleinen Texten für euren Wunsch nach Geldgeschenken in der Einladung. Manche direkter, andere diplomatischer oder auf Bayerisch.

 

Welcher Spruch hat euch am besten gefallen und warum?

Oder kennt ihr noch andere Sprüche?

Kommentiert doch gerne hier unter den Text.

 

Abonniert meine Facebook-Seite hier poste ich regelmäßig Ideen und Informationen rund um eure Hochzeit oder Freie Trauung. 

 

Fotos: pixabay.com, pexels.com

 

 Sagt Ja zueinander. Mehr Liebe braucht die Welt.

 

Eure Redekünstlerin 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr habt Fragen? Meldet Euch!

Wir können gern ein unverbindliches  Gespräch zum Kennenlernen vereinbaren.

Redekünstlerin Sabine Wanek

Tel: 0176/ 99 999 813

sabine@redekuenstlerin.de