So findet ihr EUREN Trauspruch

Was ist überhaupt der Sinn eines Trauspruchs? Es sind nicht nur ein paar Worte, die in eurer Rede zu eurer Hochzeit verwendet werden. Nein, es geht darum, was euch verbindet. Auf welchen Werten baut eure Ehe auf? Was ist euch in der Beziehung wichtig? Wie lassen sich eure Gefühle, eure Vorstellungen von einer gelungenen Ehe am besten auf den Punkt bringen? Ein Trauspruch ist wie ein Leitspruch für eure gemeinsame Ehe. Daher ist es mir als Traurednerin auch sehr wichtig, dass meine Brautpaare sich einen Trauspruch auswählen. Er sagt einfach auch einiges über das Brautpaar aus. Und: Ihr werdet euch ein Leben lang daran erinnern. Er begleitet euch in leichten Tagen und kann euch Kraft und Orientierung geben, wenn ihr Krisen durchleben müsst.

 

Euer Trauspruch kann ein Zitat sein, eine Lebensweisheit, ein Sprichwort, eine Textzeile aus eurem Lieblingslied oder Roman, der euch etwas bedeutet oder ein Spruch aus einem Film.

Woher kommt die Tradition des Trauspruchs?

 

Ursprünglich stammt die Tradition aus der evangelischen Kirche. Das Brautpaar sucht sich einen passenden Trauspruch aus der Bibel aus. Dieser biblische Spruch soll als geistliches Leitwort in allen Phasen und Situationen der Ehe und als Sinnspruch für das gemeinsame Leben dienen. Inzwischen wird der Trauspruch aber ebenso in katholischen oder eben Freien Trauungen lebendig. Und wie schon erwähnt: Auch der Fundus an weltlichen, philosophischen oder anderen Zeilen, die uns alles bedeuten können, ist schier unendlich und individuell. So wie eure Liebe und Ehe auch einzigartig ist.

 

Wieso ist ein Trauspruch ein wichtiges Element bei Freien Trauungen mit der Redekünstlerin?

Der Trauspruch ist neben der Trauung oder dem Eheversprechen das Kernstück einer freien Trauung. Auf ihm baut meine Rede auf. Um ihn dreht es sich in meiner Rede. Der Trauspruch zieht sich wie ein roter Faden durch die Trauzeremonie: Denn eure Geschichte, wie ihr als Persönlichkeiten tickt, was ihr schon zusammen erlebt habt und was ihr euch für die Zukunft wünscht – all das ist auch mit eurem Trauspruch verbunden. Denn, er spiegelt eure Lebensphilosophie wider.

Die wichtigsten Tipps, um die Inhalte eures Trauspruchs zu finden

 

Die Ehe, euer gemeinsames Bündnis fürs Leben, das ihr beiden eingehen wollt, ist etwas Besonderes. Etwas Kostbares. Das macht ihr nicht einfach so – aus heiterem Himmel. Oder weil ihr die Vorstellung, Hochzeit zu machen und verheiratet zu sein, irgendwie romantisch findet. Da steckt etwas dahinter, warum ihr JA zueinander sagen wollt. Und genau das zeigt euer gemeinsamer Trauspruch. Dieser muss gar nicht religiös sein, oder etwas mit Gott oder eurem Glauben zu tun haben. Er kann einfach mit euch zu tun haben. Und da gibt es in der Literatur oder bei einigen Dichtern ganz treffende Sprüche, die fast wie für euch geschrieben sind.

Aber bevor ihr euch auf die Suche macht, bringt es erst einmal sehr viel Klarheit für euch, wenn ihr euch in Bezug auf die Inhalte des Trauspruchs ein paar wesentliche Fragen stellt.

 

Etwa: Was ist mir im Leben wichtig? Was ist uns im Leben wichtig? Was ist genau das, was unsere Beziehung so reich macht? Was hält uns zusammen? Wie stellen wir uns unseren weiteren Eheweg vor? Welche Werte und welche Lebenseinstellung soll für immer unser Begleiter sein? Was gibt uns Mut, wenn wir einmal am (Ver)zweifeln sind? An was wollen wir uns in unserer Ehe orientieren? Ist es die Liebe an sich, die Treue, das Zusammengehörigkeitsgefühl, das dem anderen Mut machen, das gegenseitige Halt geben? Ist es euer gegenseitiges Vertrauen? Sprecht über eure Hoffnungen und Wünsche für eure Ehe und darüber, was dieser gemeinsame Weg für euch bedeutet.

Wenn ihr diese Fragen, bzw. Gesprächsthemen mal an einem oder zwei Abenden gemeinsam durchgeht, werdet ihr viel über euch selbst, aber auch über euren Verlobten, eure Verlobte lernen und dadurch vielleicht noch ein bisschen enger zusammenwachsen. Macht euch auf jeden Fall auch Notizen und unterstreicht dabei die Begriffe, die euch beiden als Leitworte für eure Ehe am treffendsten und am wichtigsten erscheinen. Was ist es denn nun, was euch verbindet, auf das ihr immer bauen wollt, das euch Orientierung gibt? Taucht ein in eure Fantasie und lasst auch Bilder und Metaphern sprechen.

Wo findet ihr euren ganz persönlichen Trauspruch?

Habt ihr noch gute Bücher zu Hause? Liebes- oder Abenteuer-Romane, Gedichtebände, Lieblingsbücher? Dann schlagt doch mal dort eine Seite per Zufall auf und schaut, was da steht. Oder ihr habt Lieblingsstellen in einem Buch? Vielleicht passen ja genau diese Worte zu euch.

Gibt es einen Film, den ihr beide mögt? Gibt es dort einen bestimmten Dialog, einen Ausspruch, der euch beiden gefällt, der euch an diesen wunderschönen, authentischen Film-Moment erinnert, in dem alles drin steckt, was ihr euch auch für euer Leben wünscht?

Ist euch beiden Mal ein schöner Spruch begegnet, den ihr euch vielleicht sogar notiert habt? Oben auf dem Berg – oder im Theater, auf einem Festival?

 

Apropos Musik-Festival. Gibt es eine Band, die ihr beiden gut findet, einen Musik-Künstler mit ganz besonderen Texten? Welches Lied verbindet euch – und welche Zeilen aus diesem Lied könnten genau zu euch passen?

Falls ihr an Gott glaubt, und eure Ehe gern mit einem Zitat aus der Bibel stärken und besiegeln wollt, so findet ihr eine ganze Reihe an wunderbaren Sprüchen, wenn ihr im Internet unter „Trausprüchen aus der Bibel“ recherchiert. Das ist vielleicht einfacher, als eine Bibel aufzuschlagen. Aber auch wenn das Thema Gott und Religion für euch keine  oder keine bedeutende Rolle spielen, lohnt sich auch ein Blick auf die biblischen Sprüche, da sie ab und zu einfach sehr gut wider geben, was Liebe und Zusammenhalten und Vertrauen für das gemeinsame Leben bedeuten können.

Eine Auswahl der schönsten 10 Trausprüche

Ihr seid bis hierhin noch nicht fündig geworden, kein Problem! Hier habe ich eine Übersicht von zehn sehr schönen Trausprüchen auf einen Blick für euch. Vielleicht ist ja ein Spruch dabei, der euch spontan anspricht und gut zu euch passt? Wichtig ist, dass ihr euch darüber austauscht, wie ihr diesen Spruch interpretiert. Schaut, wie gut er zu euren Werten passt. Sind die wichtigsten Aspekte eurer Wünsche und Erwartungen für euren gemeinsamen Eheweg darin enthalten?

©

Wahre Liebe besteht aus der Harmonie der Gedanken und aus dem Gegensatz der Charaktere.

Théodore Simon Jouffroy

©

Sich kennen will nicht heißen, alles voneinander wissen, sondern Liebe und Vertrauen zueinander haben und einer an den anderen glauben.

Albert Schweitzer

©

Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

©

Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen und vielmehr, trotz seiner selbst.

Victor Hugo

©

Ich liebe dich nicht nur, weil du bist wie du bist, sondern auch weil ich bin wie ich bin, wenn ich bei dir bin.

Roy Croft

©

Unsere Liebe darf nicht aus leeren Worten bestehen. Es muss wirklich Liebe sein, die sich in Taten zeigt.

Johannes 3, 18

©

Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.

Lespinasse

©

Lasst uns aufeinander Acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken.

Hebräer 10, 24

©

Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten, so wie er ist, wie er gewesen ist und wie er sein wird.

Michael Quoist

©

Liebe muss nicht perfekt sein, sondern echt.

 

unbekannt

So könnt ihr euren Trauspruch selbst formulieren

 

Alles war ihr gelesen habt oder was euch an Sprüchen begegnet ist, will irgendwie nicht so recht zu euch passen? Dann schreibt selbst euren Trauspruch!

Das Schöne bei einem selbst formulierten Trauspruch ist natürlich, dass er wirklich individuell und einzigartig ist und wahrscheinlich kein anderes Paar den selben Trauspruch hat wie ihr.

Wichtig ist fürs Erste: Euer Trauspruch ist kein Roman und auch keine Gebrauchsanweisung. Das heißt, er sollte nicht zu ausführlich sein und auch nicht jedes Detail eurer Liebe und Wertschätzung und Wünsche füreinander beschreiben, sondern eher den Fokus auf das Wesentliche richten. Welche drei Werte sind euch am wichtigsten? Wie möchtet ihr in eurer Beziehung handeln? Geht es euch eher um Vertrauen oder um die Motivation des anderen? Seid ihr von der Persönlichkeit eher unterschiedlich, aber teilt dennoch sehr viel – an Hobbies, Aktivitäten, aber auch Ansichten?

Meine Brautpaare können mir – wenn sie möchten - ihre wichtigsten Stichworte aus dem gemeinsamen Gespräch oder einen ersten Entwurf für den Trauspruch zusenden. Ich schaue mir diesen genau durch und gebe ihnen noch ein paar Ideen für andere Formulierungen des Trauspruchs – ganz im stimmigen Wortlaut das Brautpaares.

Hier ein Beispiel für einen frei formulierten Trauspruch:

 

Gemeinsam mit dir durch unser Leben gehen. Hand in Hand. Für immer. Geborgen. Voller Zuversicht, Neugier und  Tatendrang.

Wo könnt ihr euren Trauspruch noch einbinden?

 

Wie gesagt wird der Trauspruch ein zentrales Element in eurer Rede sein oder sich als Leitbild eurer Ehe durch die freie Trauzeremonie ziehen. So kann ich als Rednerin euren Trauspruch auch im Rahmen der Trauung selbst erwähnen oder auch zum Ausklang der Rede nochmals aufgreifen.

Ihr könnt euren Trauspruch auch schon direkt in den Einladungen zu eurer Hochzeit mit aufnehmen, auf eine gemeinsame Traukerze schreiben oder auf ein Banner, das ihr zum Beispiel über euren Brauttisch aufhängt, drucken lassen. Auch ein schöner Läufer mit eurem Spruch direkt auf dem Hochzeitstisch ist eine schöne Möglichkeit. Eine weitere Idee ist, den Spruch auf ein Tuch oder einen Teppich zu drucken, auf dem ihr dann nach vorne zum „Traualtar“, bzw. eurer Freien Trauung schreitet.

Ihr seht, es gibt hier sehr vielfältige Möglichkeiten. Was bei meinen Brautpaaren zum Beispiel mit zum Paket gehört: Der Trauspruch steht immer auch auf der Urkunde der Freien Trauung, den meine Brautpaare im Anschluss an die Zeremonie von mir erhalten.

Ihr habt noch weitere Fragen zum Thema Trauspruch?
Schreibt mir einfach an sabine@redekünstlerin.de

 

Sagt Ja zueinander. Mehr Liebe braucht die Welt.

 

Eure Redekünstlerin Sabine

Fotos: www.pexels.com

Ihr habt Fragen? Meldet Euch!

Wir können gern ein unverbindliches  Gespräch zum Kennenlernen vereinbaren.

Redekünstlerin Sabine Wanek

Tel: 0176/ 99 999 813

sabine@redekuenstlerin.de